Charakterbäume

Alte einzeln stehende Bäume geben einer Landschaft Charakter. Die imposanten Waldbewohner bleiben ihrer Scholle immer treu. Dürre, Hitze, Gewitter, Hagel, Schnee und Sturm haben tiefe Spuren in ihrem Antlitz hinterlassen. Doch sie Bäume haben alle Unbilden der Natur über Jahrhunderte stand gehalten. Alter gilt in modernen Gesellschaften als Sinnbild für Schwäche, Hilfsbedürftigkeit und Siechtum. Bei Bäumen ist es gerade umgekehrt: Mit alten Bäumen verbinden wir Begriffe wie Stärke, Lebenserfahrung und Vitalität - je älter, desto schöner. Sogar tote Bäume strahlen noch Würde aus und bieten wertvollen Lebensraum für Wildbienen, Käfer und Pilze. Schon ihre Namen klingen in der Sprache der Wissenschaft schön: Qercus, Picea und Fagus. Bei uns sind sie nicht weniger poetisch als Eiche, Fichte und Buche bekannt. Im Schatten alter Bäume finden Menschen Inspiration und Entspannung. Was fasziniert an alten Bäumen? Warum geht von ihnen eine mystische Aura aus?

1 - 4 von 4 Bildern.
  • 1
Preisangabe: S M L XL
  1. Alte freistehende Buche in der Lüneburger Heide

    115,- Leinwand, 50x75 cm Größe & Material selbst wählen


  2. Freistehende Buche in der Lüneburger Heide

    115,- Leinwand, 75x50 cm Größe & Material selbst wählen


  3. Freistehende Kiefer in der Lüneburger Heide

    115,- Leinwand, 50x75 cm Größe & Material selbst wählen


  4. Alte bemooste Buchen

    115,- Leinwand, 50x75 cm Größe & Material selbst wählen


  • 1